Con Bitcoin ganando terreno, ¿la temporada de Altcoin está llegando a su fin?

Esta vez, por el tiempo que dure, la carrera de Bitcon y la temporada de altcoin van a ser muy diferentes.

Bitcoin ha despertado finalmente de su letargo de dos meses, así como el interés en la criptocracia número uno junto con él. El comercio de futuros de Bitcoin vuelve a ser muy activo, con un volumen e interés agregado en su punto más alto desde la caída del mercado en marzo. Así que, con toda la acción que está teniendo lugar en Bitcoin (BTC), ¿significa esto que la temporada de altcoin está llegando a su fin? Puede que no.
Bitcoin aumenta a medida que los altcoins corrigen

Durante un largo período de inactividad en Bitcoin, en el que los comerciantes se aburrieron y el comercio al contado y de derivados disminuyó, hubo mucha acción en los altcoins. La financiación descentralizada, en particular, es un área que ha mostrado un crecimiento sorprendente en 2020. En febrero, el DeFi alcanzó un importante hito al superar los 1.000 millones de dólares de valor total bloqueado en sus protocolos. Hoy en día, a pesar de las salvajes condiciones del mercado, en particular en el primer trimestre, esa cifra casi se ha cuadruplicado. El valor total bloqueado en el DeFi se sitúa ahora en más de 3.800 millones de dólares.

Los tokens de DeFi tampoco han sido los únicos en ver grandes subidas de precios, aunque lideraron la carga. El popular Altcoin Dogecoin (DOGE) también vio ganancias masivas en el reverso del infame video viral TikTok, y proyectos como Filecoin y Polkadot también causaron revuelo (y ganancias parabólicas). Todo esto sucedió mientras Bitcoin languidecía en el rango de los 9.000 a 10.000 dólares, lo que a veces se parecía a un stablecoin. La temporada alta había comenzado en serio… ¿pero está a punto de terminar?

Bitcoin hizo su mayor movimiento este año cuando perforó el nivel de resistencia de 10.500 dólares y pasó brevemente los 11.400 dólares el lunes. Esto fue acompañado por una corrección de precios en la mayoría de los principales altcoins, incluyendo algunos de los tokens DeFi de alto rendimiento como LINK, Maker (MKR), Compound Coin (COMP) y Aave (LEND) a principios de esta semana.

Las retractaciones temporales, ya que BTC hizo una ruptura épica, parecieron sugerir que los comerciantes podrían haber estado tomando las ganancias hechas en estos alts y colocándolas en Bitcoin y Ether (ETH). No olvidemos, después de todo, que el Éter, a pesar de haberse estancado un poco en los últimos días, ha seguido registrando ganancias de más del 40% este mes.

El jueves, sin embargo, mientras BTC rondaba la marca de los 11.000 dólares, indeciso sobre qué camino quiere seguir, muchos de los tokens de DeFi recuperaron el terreno perdido. Notablemente, Aave y Synthetix Network Token (SNX) registraron ganancias en 24 horas de 18.8% y 6.5%, respectivamente.

Las principales monedas financieras descentralizadas por capitalización de mercado

¿El fin de la temporada de altercados? No tan rápido.

Aunque quizás podamos concluir que la temporada de altcoin puede haber presionado temporalmente la pausa mientras Bitcoin robaba el protagonismo, recordemos que la mayoría de los altcoins siguen el patrón de Bitcoin y suben de precio poco después también. Las ganancias de BTC son buenas para los altcoins, y el zumbido que rodea al DeFi no puede ser ignorado. Así como estamos viendo más y más valor bloqueado cada día, también estamos viendo una gran inversión institucional en el espacio del DeFi.

Gigantes como TD Ameritrade, CMT Digital y Arca Labs han estado invirtiendo en el desarrollo del DeFi y pidiendo una aclaración regulatoria. Incluso hemos visto a la Comisión de Valores y Bolsa de los Estados Unidos aprobar un fondo basado en el Etereo de Arca Labs a principios de este mes. El dominio de Bitcoin puede seguir siendo alto, con un 61,4%, pero la promesa de DeFi, las expectativas que rodean al Ethereum 2.0 y sus grandes ganancias de este año son más prometedoras.

Además, con los bancos de EE.UU. que ahora se les permite custodiar Bitcoin, un guiño de la SEC a Ethereum, y ningún inversor capaz de ignorar el potencial del DeFi, las señales parecen alcistas para el espacio en general. Y a diferencia de la carrera de toros salvajes de 2017, esta vez, la industria está infinitamente mejor preparada. El encierro no será simplemente impulsado por el comercio minorista o por el miedo a perderse, y los proyectos de alta calidad que encabezan la carga han mostrado un progreso real y prometedor, así como productos reales para respaldar sus libros blancos.

P2P Bitcoin Volume Skyrockets – L’India prende il comando

Il trading peer-to-peer (P2P) di Bitcoin ha raggiunto nuovi massimi storici in 6 paesi questa settimana, con l’India in testa. I primi paesi sono l’India con 3,4 milioni di dollari, il Ghana con 1,7 milioni di dollari, le Filippine e l’Argentina con 1 milione di dollari ciascuno, il Messico con 700.000 dollari e l’Egitto con 150.000 dollari.

Il trading P2P è un metodo di trading che coinvolge gli individui che acquistano e vendono BTC senza la necessità di una terza parte, come ad esempio una borsa. Questo è diventato più popolare nel corso del tempo, dato che paesi come la Cina stanno mettendo in atto misure più severe per impedire ai suoi cittadini di utilizzare le valute criptate. Questo metodo di trading è stato in costante crescita soprattutto in India, Ghana e Argentina, e non è probabile che rallenterà presto, dato che l’interesse per le crittocorse continua a crescere.

L’India prende il comando come centro di crittografia

L’industria della crittovaluta ha avuto la sua buona parte di resistenza da parte del governo. Questo ha avuto il suo culmine quando il governo ha dichiarato le valute crittografiche illegali e ha vietato alle istituzioni bancarie di fare affari con gli investitori o i commercianti di valuta crittografica. A seguito della recente inversione del divieto, l’India si sta affermando con forza come leader del settore su scala globale. Non è una sorpresa che sia leader nel trading P2P di BTC a chiunque abbia seguito le tendenze degli ultimi tempi.

I tori Bitcoin hanno espresso l’ottimismo che l’India sperimenterebbe una crescita esplosiva nel trading di criptovalute che sta già diventando una realtà. Tra febbraio e maggio, il top exchange indiano WazirX ha registrato un aumento del 160% delle iscrizioni nelle città indiane che ha aumentato il volume di trading del 66%. Si prevede inoltre che le famiglie indiane benestanti entreranno in criptocredito in quanto considerano la diversificazione della loro ricchezza e come una copertura contro i rischi finanziari.

Un numero maggiore di paesi con valute deboli potrebbe raggiungere i massimi storici

La crescita generale che l’India sta vivendo nel settore della crittovaluta è ciò che si riflette nel volume di trading P2P. In alcuni altri paesi, la legislazione contro l’uso delle crittovalute ha spinto i cittadini ad entrare nel trading P2P. Un’altra categoria di paesi che potrebbe vedere una grande crescita nel trading P2P è quella dei paesi con valute deboli come il Venezuela.

L’Argentina è un esempio di paesi colpiti da questo problema che è già tra i primi paesi leader nel trading P2P BTC. Questo trend di crescita suggerisce un crescente interesse per BTC, dato che la gente continua a perdere fiducia nel denaro fiat.

Bitcoin-Handel in der Nähe von Make-or-Break-Levels

Bitcoin-Handel in der Nähe von Make-or-Break-Levels: Hier ist, warum $9.400 der Schlüssel ist

Bitcoin wird oberhalb der Unterstützungsniveaus von $9.100 und $9.200 gegenüber dem US-Dollar gut gehandelt. Die BTC bildet ein entscheidendes Ausbruchsmuster, und sie muss 9.400 $ durchbrechen, um eine anhaltende Aufwärtsbewegung zu erreichen.

Bitcoin handelt oberhalb des wichtigen Unterstützungsniveaus von 9.120 $ und des 100 einfachen gleitenden Durchschnitts (4 Stunden).
Der Preis sieht sich einem starken Widerstand nahe den Niveaus bei Bitcoin Era von $9.400 und $9.500 gegenüber.
Auf der 4-Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung (Daten-Feed von Kraken) bildet sich ein entscheidendes Ausbruchsmuster mit einem Widerstand nahe der 9.380 $-Marke heraus.
Das Paar muss sich oberhalb der Niveaus von $9.400 und $9.500 einpendeln, um eine starke Erholung zu erreichen.

Bitcoin steht vor großen Hürden

In der vergangenen Woche unternahm Bitcoin einen Versuch, die Hauptwiderstandsmarke von 9.500 US-Dollar zu überwinden, scheiterte jedoch. BTC bildete ein Wochenhoch bei $9.480 und begann später eine Abwärtskorrektur.

Es gab einen Durchbruch unter die Unterstützungsniveaus von $9.400 und $9.300. Der Preis durchbrach sogar das 50% Fib-Retracement-Level der Aufwärtsbewegung vom 8.912 $-Tief auf 9.480 $-Hoch. Schließlich schnellte der Preis unter die 9.200 $-Unterstützung und den 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden).

BTC testete den Hauptunterstützungsbereich von $9.120, in dem die Bullen auftauchten. Es scheint, dass das 61,8% Fib-Retracement-Level der Aufwärtsbewegung vom $8.912-Tief bis zum $9.480-Hoch als starke Unterstützung fungierte.

Noch wichtiger ist, dass sich auf der 4-Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung ein entscheidendes Ausbruchsmuster mit einem Widerstand nahe $ 9.380 bildet. Die Paarung steigt derzeit und handelt deutlich über der $9.200 und der 100 SMA.

Der anfängliche Widerstand liegt bei 9.350 $. Der erste Hauptwiderstand liegt nahe dem Dreieckswiderstand und bei $9.400. Ein erfolgreicher Durchbruch und Abschluss über $9.400 erhöht höchstwahrscheinlich die Chancen auf eine anhaltende Aufwärtsbewegung über den Widerstand von $9.500. Sollten die Haussiers erfolgreich sein, könnte der Preis in Richtung der Niveaus von $9.600 und $9.800 klettern.

Bärischer Durchbruch bei BTC?

Sollte Bitcoin Schwierigkeiten haben, die Widerstandsmarken bei $9.400 und $9.500 zu überwinden, besteht die Gefahr eines bärischen Bruchs. Die erste große Unterstützung liegt nahe der unteren Trendlinie bei Bitcoin Era des Dreiecks bei $9.200.

Die Hauptunterstützung liegt nahe der 9.120er Marke, unter der die Bären in den kommenden Tagen wahrscheinlich einen größeren Rückgang unter die 9.000er und 8.800er Marke anstreben werden.

Technische Indikatoren

  • 4 Stunden MACD – Der MACD für BTC/USD bewegt sich langsam in der zinsbullischen Zone.
  • 4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für BTC/USD steigt derzeit und liegt knapp über der 50er Marke.
  • Hauptunterstützungsebene – $9.120
  • Haupt-Widerstandsebene – $9.400

Bitcoin prijs niet in staat om voorbij $9190 te breken, wat is het volgende

De Bitcoin-prijs steeg over de $9190 op 4 juli. Maar de koning van de cryptografie was niet in staat om de positie op dat niveau te handhaven door de $9045 mark te verlagen en de markt mee te nemen. De cryptokoning BTC werd waargenomen in de handel tussen de $9040 en $9200 prijsniveaus.

De Bitcoin-prijs zag de dagen hoog op de $9193 terwijl het dieptepunt van de dag werd waargenomen op de $9002. Terwijl op het moment van schrijven de BTC-prijs op $9045,26 staat.

Bitcoin-prijs in de lift?

Rocket Bomb is een TradingView-analist die drie mogelijke scenario’s heeft besproken die het BTCUSD-paar als volgende kan aannemen. De analist verklaarde dat de Bitcoin Profit -markt al vrij onzeker is en dat er geen bevestiging is of de prijs nu zal stijgen of dalen.

De analist suggereert dat de traders voorlopig bij hun eigen strategieën blijven, terwijl ze een stop-loss in een bepaalde richting aanduiden.

Terwijl ze flair traden, suggereerde Rocket Bomb dat het BTCUSD-pair de dalende trendlijn zou kunnen doorbreken. Wat het tweede scenario betreft, suggereert de analist dat de koers na enige vertraging zou kunnen dalen naar de $5000 mark alvorens de trendlijn in de bovenstaande grafiek te passeren. In het laatste scenario zou de koers niet kunnen doorbreken en zal deze onder de dalende trendlijn blijven.

De analist benadrukte vergelijkbare aanhoudende bewegingen van het BTCUSD-pair in het verleden, gevolgd door de koersreacties in een bepaalde richting.

Bitcoin-prijs op weg naar stieren?

Guapeva, de TradingView-analist, heeft een stierenflits voor het BTCUSD-pair op de 1D-grafiek gemarkeerd. De analist gelooft dat het BTCUSD-pair momenteel handelt in een dalend parallel kanaal dat begon op 23 mei.

Hij denkt dat als de BTC-prijs boven dit dalende parallelle kanaalhandelspatroon breekt, de koers van de cryptocijfers naar het retracementniveau van 3,53 zou kunnen stijgen.

De bull flag kwam voor tussen 10 en 21 mei, terwijl de Moving Average Convergence Divergence indicator een bullish divergence heeft laten zien, net als de Stochastic Relative Strength Index (RSI).

Le rapport de sécurité de Binance met en lumière les escroqueries cryptographiques

Un rapport publié par l’échange de crypto Binance illustre comment les escroqueries ciblant les investisseurs en crypto-monnaie tentent de gagner en crédibilité.

Un rapport publié par le principal échange de crypto Binance illustre comment les escroqueries ciblant les investisseurs en crypto-monnaie tentent de gagner en crédibilité

Dans le rapport publié le 30 juin, l’échange a expliqué que son service d’enquête sur les risques Binance Sentry avait observé des rapports de stratagèmes d’investissement frauduleux promettant des retours rapides ou exponentiels sur les investissements en crypto-monnaie. Les fraudes ne concernent pas seulement la crypto mais aussi le forex, les options binaires et les contrats de différence (CFD).

Binance a publié le rapport après qu’une escroquerie Bitcoin ( BTC ) a ciblé les résidents de Winnipeg, au Canada, fin juin .

Les escroqueries sont souvent bien organisées, de grandes opérations

Les organisations frauduleuses font souvent l’objet d’avertissements réglementaires, mais utilisent souvent des marques différentes et apparemment sans rapport. En fait, ce qui semble être des dizaines de projets peuvent souvent n’être que des branches différentes d’une même grande opération. Dans certains cas, «une marque peut être spécifique à la cryptographie, une autre peut se concentrer sur le forex ou les CFD».

Certaines entités frauduleuses créent de fausses «organisations de consommateurs» qui pressent les victimes pour encore plus de fonds après avoir soupçonné que l’organisation est une arnaque et tenté de la dénoncer. Les projets fabriquent souvent des régulateurs et des agences gouvernementales telles que les registres des entreprises dans le but de gagner la confiance des investisseurs.

Binance Sentry note également que la nature mondiale de nombreuses escroqueries rend les poursuites judiciaires plus difficiles à leur encontre. Le rapport explique:

«Les victimes [d’escroqueries] sont souvent situées partout dans le monde, vivant dans des juridictions différentes des pseudo-services dont elles sont victimes. […] Comme on peut s’y attendre, cela se traduit non seulement par un niveau accru de difficulté pour les enquêtes des forces de l’ordre, mais complique également le processus d’établissement de liens entre les victimes. »

Der endlose Kampf von Ethereum bei 200 US-Dollar steht vor der Entscheidung: ETH-Preisanalyse

Das Ethereum stieg heute um 2%, als die Käufer darum kämpften, das 200-Dollar-Niveau zu verteidigen.

Eine steigende Trendlinienbildung stärkt die Unterstützung bei 200 USD weiter.
Gegenüber Bitcoin setzt die ETH ihren Weg zur Erholung fort, da sie heute das BTC-Niveau von 0,023 überschreitet.

ETH / USD – Ethereum Bulls kämpfen um die Verteidigung von 200 US-Dollar

Ethereum fiel gestern von 211 USD und fiel wieder auf das 200-USD-Niveau. Die Käufer kämpften heute darum, die ETH über diesem Punkt zu halten, mit einem Bitcoin Revolution Anstieg von 2%, um auf 204 USD zu drängen. Die Unterstützung bei 200 USD ist beträchtlich stark, da sich dort die 2 Monate alte steigende Trendlinie befindet.

Bitcoin Revolution über Vertraulichkeit

Eine Pause unter 200 USD und die Trendlinie könnten eine Katastrophe für die ETH bedeuten, da sie sich langsam entspannen und möglicherweise wieder auf 150 USD zusteuern würde

Wenn die Bullen von diesem Aufschwung weiter nach oben drängen können, wird das erste Widerstandsniveau bei 211 USD erwartet (rückläufiges .618 Fib Retracement). Darüber liegt der Widerstand bei 219,50 USD (1,272 Fib Extension), 225 USD und 230 USD (1,414 Fib Extension). Darauf folgt ein zusätzlicher Widerstand bei 245 USD (rückläufiges .786 Fib Retracement).

Auf der anderen Seite liegt die erste Stufe der starken Unterstützung bei 188 USD (0,382 Fib Retracement & 100-Tage-EMA), wenn die Verkäufer unter 200 USD drücken. Die zusätzliche Unterstützung liegt bei 180 USD (200 Tage EMA), 175 USD (0,5 Fib Retracement) und 153,50 USD (0,618 Fib Retracement).

Der RSI kämpft darum, über der 50er-Linie zu bleiben, da die Käufer sich weigern, die Kontrolle über die Marktdynamik aufzugeben. Wenn es unter 50 fällt, kann erwartet werden, dass die ETH unter 200 USD fällt und sich zu entspannen beginnt.

ETH / BTC – Die ETH erholt sich weiterhin von Bitcoin, nachdem sie 0,023 BTC gebrochen hat.
Gegen Bitcoin hatte Ethereum vor fast zwei Wochen eine starke Unterstützung an der unteren Grenze eines sehr breiten Dreiecks bei 0,0205 BTC gefunden. Seitdem sich die ETH von dort erholt hat, ist sie gegen Bitcoin geklettert, da sie es geschafft hat, die 200-Tage-EMA am Wochenende zu brechen.

Heute hat die ETH 0,023 BTC überschritten und 0,0231 BTC erreicht, da sie weiter nach oben in Richtung der Mai-Hochs von 0,024 BTC steigt.

CZ, Finanzen : QE zum Pumpen von Bitcoin-Preis

BlockDown 2020 bringt die besten Köpfe der Blockchain in einer virtuellen zweitägigen Konferenz auf die Hauptbühne. Als Medienpartner von BlockDown 2020 werden wir Ihnen einen Überblick über spannende Geschichten aus Vorträgen, Kamingesprächen, Podiumsdiskussionen geben, während wir über die Blockkettentechnologie während und nach COVID-19, Neuigkeiten aus der Welt der DeFI und vieles mehr berichten. Bleiben Sie dran!

Dieser Kamingespräch am Kamin der Binance war zweifellos das am meisten erwartete Ereignis der BlockDown 2020. Auf der Hauptbühne stand Changpeng Zhao (CZ), der Mann hinter Binance. Und seine Worte der Weisheit sind für die von einer Pandemie betroffene Welt am wichtigsten. Das liegt daran, dass Binance unter seiner Führung in weniger als 6 Monaten den Einhorn-Status erreicht hat. Und kürzlich erwarb sie auch CoinMarketCap.

Etwas Unerwartetes geschieht

Nach Angaben von CZ war 2020 bisher ein steiniges Jahr, und Bitcoin Evolution steht vor einem erheblichen Preisverfall, was die Qual noch verstärkt. Er fügt hinzu, dass Binance und andere Börsen ungeachtet des Preissturzes fast das 5-fache an Handelsvolumen und Handelsaktivitäten aufweisen. Und das ist etwas Ungewöhnliches.

CZ und die gesamte Krypto-Bruderschaft glaubten, dass immer dann, wenn die traditionellen Märkte zusammenbrechen, Bitcoin pumpt. Aber das ist nicht geschehen. Der Preisrückgang löste jedoch ungewöhnlich hohe Handelsaktivitäten und -volumina auf Binance aus. Und CZ vertraut darauf, dass in diesem Fall der Preis für Krypto nicht länger niedrig bleibt.

Auswirkungen der quantitativen Lockerung

Da die Zentralbanken weiterhin neues Geld in das System injizieren, erwartet CZ, dass dies der Kryptoindustrie einen Auftrieb geben wird. Wie? Und wann?

So sieht der Bitcoin Code in Spanien ausNun, laut CZ wird dieses neue Geld schließlich in die Taschen der Menschen gelangen. Die Welt nach der Pandemie wird jedoch einen Teil ihres Geldes an die Kryptoindustrie weiterleiten. Er ist sich dessen so sicher, weil vor allem Bitcoin oder jede andere Krypto-Währung ein deflationärer Vermögenswert ist. Zweitens ist das Vertrauen der Menschen in die Finanzsysteme, die von ihren Regierungsorganen kontrolliert werden, hart getroffen worden. Sobald sich die Dinge wieder normalisieren, werden die Menschen Krypto mit einer optimistischeren Einstellung betrachten.

Er ist jedoch der Ansicht, dass dies nicht innerhalb von Tagen geschehen wird. Es könnte weniger als 2 Jahre dauern, bis dieses neue Geld, das auf den Markt gebracht wurde, kryptiert ist. Und diese Wende wird den Preis von Bitcoin erhöhen und andere Vermögenswerte werden folgen.

Zukunft des IEO

Was den IEO betrifft, schien CZ ziemlich optimistisch. Darüber hinaus stellt er fest, dass der IEO nur ein Teil des neuen Fundraising-Ökosystems ist, das mit Blockchain entstanden ist. Während er glaubt, dass dies eine schwierige Zeit für die Mittelbeschaffung ist, fügt er hinzu, dass sowohl die traditionellen als auch die Krypto-Märkte Zeuge solcher Tiefstände der Fundraising-Zyklen gewesen seien.

Darüber hinaus gab er einen wichtigen Ratschlag für angehende Unternehmer. Der Markt hat derzeit genug Chancen, aber auch Chaos. Das ist der Zeitpunkt, an dem ein Unternehmer seine Ziele neu überdenken und strategisch neu ausrichten muss.

Post-Pandemie-Finanzplatz

CZ teilt das Team von Binance, das schon immer aus der Ferne gearbeitet hat. So hat die durch die Pandemie hervorgerufene soziale Distanzierung ihren Fahrplan nicht sehr behindert. Ziemlich bald wird Binance mit einer großen Ankündigung über die Finanzkette herauskommen. Und dann wird die nächste große Sache die Debitkarte von Binance sein.

Wie CZ erklärte, wird die Debitkarte es den Menschen erleichtern, in die Kryptographie einzusteigen, und den Händlern den Erhalt von Fiat ermöglichen. Seiner Meinung nach kommt das reine Krypto-Konzept in diesem System nicht zum Tragen, weil ein Händler keinen Krypto-PoS hinzufügen würde, nur um Krypto-Zahlungen für nur 0,1% der Bevölkerung zu erleichtern. Und deshalb sei es wichtig, dass der Händler mit der Karte ein Fiat erhalten müsse, während der Kunde Krypto ausgibt.

Abschließend teilte er mit, dass Binance an Projekten und Experimenten arbeitet, die sicherstellen sollen, dass die Menschen länger in Kryptographie bleiben. Das bedeutet, dass sie sich keine Sorgen mehr über Fiat-Austausch oder Fiat-Zahlungen machen müssen.

Werttransfer auf Ethereum erreicht Parität mit Bitcoin

Das explosionsartige Wachstum auf den Märkten für stabile Münzen bedeutet, dass Ethereum jetzt genauso viel Geld bewegt wie Bitcoin.

In Kürze

  • Tägliche Werttransfers auf Ethereum sind jetzt gleichwertig mit Bitcoin.
  • Dies ist weitgehend den stabilen Münztransfers zu verdanken.
  • Ethereum hat sich im letzten Jahr als die dominierende Plattform für die Ausgabe von Stablecoin etabliert.

Ethereum hat gerade die Parität mit Bitcoin in Bezug auf den täglichen Werttransfer erreicht, so die Daten der Blockchain Analytics und der Marktforschungsplattform Messari.

Der tägliche Werttransfer für eine Blockchain ist der Gesamtwert der Vermögenswerte, die am letzten Tag auf dieser Blockchain bewegt wurden. Im Falle von Ethereum umfasst dies Ether (ETH) sowie alle von Messari verfolgten ERC-20 Stablecoin-Token. Ein großer Wert für den täglichen Werttransfer zeigt an, dass die Blockchain weit verbreitet ist, während ein niedriger Wert auf eine stagnierende oder unbeliebte Blockkette hinweisen könnte.

So sieht der Bitcoin Code in Spanien ausIm letzten Jahr ist der Wert des Werttransfers bei Ethereum allmählich von rund 0,3 Milliarden Dollar pro Tag im April 2019 auf über 1,5 Milliarden Dollar pro Tag im April 2020 angestiegen. Bitcoin Profit hat andererseits auch einen Anstieg des täglichen Werttransfers verzeichnet – wenn auch in geringerem Maße als Ethereum.

Der Großteil dieses Wachstums ist auf den massiven Anstieg des Interesses an der Verwendung stabiler Münzen zurückzuführen. Allein im ersten Quartal 2020 stieg das Volumen der neu ausgegebenen Stablecoins um über 8 Milliarden Dollar, was nur geringfügig unter dem Volumen des gesamten Jahres 2019 liegt. Ebenso machen die Stablecoins inzwischen rund 80% des täglichen Transferwertes auf Ethereum aus, da drei der vier beliebtesten Stablecoins (Tether-, TrueUSD- und USD-Münze) überwiegend auf Ethereum ausgegeben werden.

Im letzten Jahr überholte Ethereum Omni als wichtigste Plattform für Tether (USDT) und hat im ersten Quartal 2020 gegenüber Tron (TRX) wieder an Boden verloren. Die Ethereum-Plattform etablierte sich auch als Drehscheibe für große Transfers, wobei der durchschnittliche stabile Münztransfer etwa doppelt so groß ist wie der durchschnittliche Bitcoin-Transfer.

Ausgehend von den aktuellen Trends sind die Stablecoins derzeit auf dem besten Weg, das im Jahr 2019 verzeichnete Wachstum zu vervierfachen. Wenn dies zutrifft, könnte 2020 das erste Jahr sein, in dem Tether die Marktkapitalisierung von Ethereum übersteigt. Und angesichts der Tatsache, dass die USA Geld drucken, als gäbe es kein Morgen, könnte es durchaus passieren.

Bitcoin Revolution: AxiCorp legt gegen die Aussetzung der AFS-Lizenz

AxiCorp legt gegen die Aussetzung der AFS-Lizenz von ASIC Berufung ein

Der Emittent von außerbörslichen Derivaten, AxiCorp Financial Services Pty Ltd, hat beim Administrative Appeals Tribunal beantragt, die Entscheidung der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) über die Aussetzung seiner Lizenz für australische Finanzdienstleistungen (AFS) zu überprüfen.

Bitcoin Revolution über Vertraulichkeit

Am 2. Januar dieses Jahres setzte die australische Aufsichtsbehörde die AFS-Lizenz von AxiCorp aus, nachdem die Behörde festgestellt hatte, dass das Unternehmen gegen die Finanzdienstleistungsgesetze verstoßen hatte.

AxiCorp hat das Tribunal gebeten, die Aussetzung zu überprüfen und eine Aussetzungsentscheidung sowie Vertraulichkeitsanordnungen laut Bitcoin Revolution zu beantragen. Laut einer von der ASIC veröffentlichten Erklärung hat das Tribunal die Aussetzung der Suspendierung bis zur endgültigen Überprüfung ausgesetzt.

Dies bedeutet, dass AxiCorp seine Tätigkeit fortsetzen darf, bis das Tribunal eine endgültige Entscheidung getroffen hat. Es hat jedoch den Antrag des Emittenten von OTC-Derivaten auf Anordnung der Vertraulichkeit abgelehnt.
Vorgeschlagene Artikel

In Australien wird AxiCorp unter den Geschäftsnamen AxiForex, AxiPrime und AxiTrader gehandelt. Das Unternehmen betreibt ein Geschäft, das Margin-Fremdwährungen (Forex) und Differenzkontrakte (CFDs) für Einzel- und Großhandelskunden anbietet.

Als ASIC die Lizenz von AxiCorp aussetzte, tat es dies, weil das Unternehmen die Gesetze für Finanzdienstleistungen nicht eingehalten hatte. Insbesondere die Anforderungen an:

  • Kundengelder auf ein Konto bei einem autorisierten australischen Einlagensicherungsinstitut zu zahlen
  • Hinterlegung von Mitteilungen über die Produktoffenlegung (PDS) bei der ASIC
  • die Regeln für ASIC-Derivatetransaktionen einhalten
  • die Regeln für die Berichterstattung über Kundengelder einzuhalten; und
  • die Jahresabschlüsse bis zum Fälligkeitsdatum bei der ASIC einreichen.
  • AxiCorp wurde von ASIC auch als Verstoß gegen Bedingung 3 seiner Lizenz festgestellt, die AxiCorp verpflichtet, Maßnahmen zur Einhaltung der Bestimmungen zu ergreifen und aufrechtzuerhalten, die, soweit
  • dies vernünftigerweise möglich ist, sicherstellen, dass der Lizenznehmer die Bestimmungen der Finanzdienstleistungsgesetze einhält.

Laut der heute veröffentlichten Erklärung hat die australische Aufsichtsbehörde die Lizenz des Unternehmens im Rahmen der laufenden Bemühungen um die Verbesserung der Standards im australischen OTC-Derivatesektor für den Einzelhandel ausgesetzt.

Neuseeländische FMA suspendiert AxiCorp

Wie Finanzmagnaten berichteten, hat die neuseeländische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) im August letzten Jahres auch die Lizenz als Emittent von Derivaten von AxiCorp wegen „wesentlicher Verstöße“ gegen das Gesetz über das Verhalten auf den Finanzmärkten 2013 ausgesetzt.

Kryptowährungsreise seit der Bitcoin Bubble

In den letzten zwei Jahren ist der Bitcoin Code der Kryptowährung enorm gewachsen, was zu einer zunehmenden Akzeptanz und der Gründung unzähliger kryptoverwandter Unternehmen führte.

Ein Blick auf Kryptowährungen vor zwei Jahren

Das Jahr 2017 war für viele Kryptowährungen ein Durchbruch. Im Jahr 2017 prägten Kryptowährungen den Finanz- und Politiksektor und gewannen auch das Bewusstsein für das Mainstream-Bewusstsein.

So sieht der Bitcoin Code in Spanien aus

Bitcoin BTC, -0,28% des Preises stiegen 2017 um fast 2000%, während einige Krypto-Währungen noch größere Gewinne erzielten. Bemerkenswert ist, dass 2017 auch viele Menschen darum kämpften, einen Anteil am Bitcoin-Kuchen zu bekommen. Während dies eine gute Sache für Bitcoin und Altcoins war, war der Krypto-Austausch nicht ganz bereit, so viele Leute zu engagieren. Damals fehlte ihnen die Infrastruktur, um alle Auszahlungen und Einlagen neuer Konten zu bewältigen.

2018: Der große Fall

Der Zeitraum zwischen Dezember 2017 und den ersten Januarwochen 2018 war für Krypto-Währungsanleger geradezu euphorisch, da die Münzen täglich neue Allzeithöchststände erreichten. Doch schon bald änderte sich die Situation, als die Kryptowährungen zu drastischen Preiskorrekturen im späteren „Krypto-Winter“ führten. Vom 6. Januar bis 6. Februar verzeichneten die Bitcoin-Preise einen massiven Rückgang.

Allein am 12. Januar sanken die Bitcoin-Preise um 12%. Die Preise für Bitcoin sanken am 16. Januar weiter, nachdem das Bitconnect Ponzi-System bekannt gab, dass es den Betrieb aufgrund von Unterlassungsaufträgen der Behörden von Texas und North Carolina schließt.

Darüber hinaus standen Kryptowährungen vor einem weiteren Rückschlag, nachdem Hacker den japanischen Kryptowährungswechsel Bitcoin Code angriffen und mit einem Krypto im Wert von 530 Millionen Dollar davonkamen. Daraufhin sank der Preis für Bitcoin in Spanien am 6. Februar bis auf 6.400 $. Im Laufe des Jahres fiel Bitcoin sogar kurzzeitig unter die Marke von 3.500 $, während viele Altmünzen über 90% ihres Wertes verloren.

Ein weiteres wichtiges Ereignis für den Kryptowährungsmarkt im Jahr 2018 waren verschiedene Kryptowährungs- und ICO-Werbeverbote von Google, Facebook, Twitter und anderen gängigen Social Media-Plattformen.

Aber auch in der Kryptowährungsindustrie gab es im Jahr 2018 einige positive Entwicklungen. Trotz rückläufiger Trends stieg der afrikanische Kryptowährungsmarkt schnell an und zog viele aus der Kryptowährungsgemeinschaft an. Einige Experten gingen sogar so weit, vorherzusagen, dass die afrikanische Kryptowährungsszene bald die großen Branchenriesen im Weltraum übertreffen könnte.

Krypto wuchs 2019 zum Besseren.

Der 20. November war zwei Jahre nach dem Höhepunkt der Bitcoin-Blase. Obwohl Bitcoin und Altcoins nicht wie vor zwei Jahren an Wert gewonnen haben, hat die gesamte Krypto-Community wichtige Meilensteine in die richtige Richtung gesetzt. Was haben also Kryptowährungen bisher erreicht?

In der ersten Jahreshälfte 2019 lag die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen zwischen 250 und 300 Milliarden US-Dollar. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, prognostizieren Experten einen weiteren längeren Bullenlauf im Jahr 2020.

In einem Anfang dieses Jahres veröffentlichten Bericht erklärte Circle Research:

„Die fortschreitende Professionalisierung der Protokolldienste und der entsprechenden Technologien war beeindruckend, und die meisten Vermögenswerte haben reagiert, indem sie sich deutlich von der brutalen Baisse des letzten Jahres erholt haben.“

Zwei Jahre später ist die Zahl der Kryptowährungsbörsen deutlich gestiegen, da Wettbewerber regelmäßig in den Markt eintreten. Im Gegensatz zu früher sind Top-Börsen wie Coinbase, Bitstamp und Binance nun auf einen massiven Zustrom neuer Nutzer vorbereitet. Austausch von mehr personellen und technischen Ressourcen, um Ausfallzeiten während Spitzenzeiten zu vermeiden.